25 Jahre

 
  Facebook

EFC Ohmtaladler

1. Vorsitzender

1. Vorsitzender


Ich begrüße Euch auf den Seiten der Ohmtaladler.
Hier findet Ihr alles über UNS, unsere Aktivitäten und natürlich unseren Verein

24
- Eintracht Frankfurt -

Viel Spaß
Ralf Schneider

Ohmtaladler News

 


Termine :

Weihnachtsfeier der Ohmtaladler am 21.12.19 in der Hainmühle

 

 Weitere Infos unter Fanclub Aktuell


 EFC Ohmtaladler Homberg Jahreshauptversammlung

Am 11.Oktober 2019 wurde die Jahreshauptversammlung des Eintracht Fanclub Ohmtaladler Homberg abgehalten. Der Vorsitzende Ralf Schneider konnte in der Hainmühle zahlreiche Mitglieder begrüßen.

Der Vorsitzende Schneider berichtete von den Fahrten, Veranstaltungen und Problemen im Jubiläumsjahr der Ohmtaladler. Die Mitgliederanzahl beläuft sich derzeit auf 253 und ist im Vergleich zum Vorjahr um 14 neue Mitglieder gestiegen. Dies ist in der 30- jährigen Geschichte des Fanclubs der höchste Stand. Dies sei sehr erfreulich, leider seien darunter aber auch viele passive Mitglieder, was man dann an den geringeren Beteiligungen bei den Busfahrten und Feiern merke, so Schneider.

In seinem Rückblick auf die letzte Saison wurden „die tollen Leistungen unserer Eintracht auf dem grünen Rasen“ hervorgehoben. Sowohl in der Bundesliga, als auch in der Europa League, wo man Busse zu den Heimspielen gegen Inter Mailand, Benfica Lissabon und Chelsea anbot. Gut in Erinnerung geblieben ist die Fahrt zum Lissabon-Spiel, wo man ganz früh Richtung Frankfurt fuhr, um zu grillen, dann aber vor verschlossener Schranke stand.Auch dies ein Novum in 30 Jahren EFC.

Zudem berichtete Schneider über die absolvierten Fahrten in der vergangenen Saison sowie den bisherigen Busfahrten zum BVB-Spiel und zur 120Jahr-Feier der Eintracht, wo man als einziger Bus auf dem Parkplatz Gleisdreieck stand. Ein weiteres Highlight im Jubiläumsjahr.

Leider gibt es in der laufenden Saison bereits unschöne Sachen zu vermelden. Zum Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim habe man selbst vergessen einen Bus zu bestellen, sodass die angemeldeten Personen vergeblich am Treffpunkt warteten. Zum Glück habe niemand das Spiel verpasst, da schnell Fahrgemeinschaften geschlossen wurden, dies zeigt die gute Kameradschaft bei den Homberger.

Den Bus zum Heimspiel gegen Düsseldorf musste man absagen, da sich nur ca.15 Personen angemeldet hatten. „In solchen Fällen müsse man dann auch wirtschaftlich denken.“, so Schneider.

Der Vorsitzende erwähnt zudem, dass die Eintracht seit Kurzem das Ticket-System modernisiert habe. Dies sei jetzt zwar wesentlich einfacher zu bedienen, aber für uns als Fanclub ist es schwieriger geworden, mehrere Karten zu bestellen, da sich jedes Mitglied einzeln anmelden muss, um seinen Gebrauch von zwei möglichen Tickets zu machen. Schneider betont nochmals, dass man definitiv froh sein muss, ausreichend Karten für den EFC zu Eintracht-Spielen zu bekommen, da man als EFC kein Sonder- Kontingent zur Verfügung gestellt bekommt.

Erfreuliches gab es noch zum Geburtstag der Ohmtaladler zu vermelden. Man feierte bereits mit einem Hobbyturnier und dem Kommers in der Hainmühle das 30jährige Bestehen des Fanclubs. Dies seien zwei schöne Veranstaltungen gewesen, bei dem die ein oder andere Anekdote zu hören war.

Eine Vorschau für die kommenden Busfahrten gab Schneider den Mitgliedern gleich mit:

Am 24.10.2019 stellt man einen Bus zum Heimspiel gegen Lüttich zur Verfügung. Auch die Heimspiele gegen Bayern (2.11), Wolfsburg inkl. Stadiontour (23.11), Berlin inkl. Mitgliederfahrt (6.12) sowie Guimares (12.12) werden angefahren.

Die Weihnachtsfeier findet in diesem Jahr am 21. Dezember 2019 statt.

Der Kassierer Sebastian Gadek berichtete ausführlich über die Kassenbestände, Ausgaben und Einnahmen. Durch die Auswahl der entsprechenden Busunternehmen sei man in einem guten wirtschaftlichen Rahmen. Die Kassenprüfer bestätigten Gadek eine sehr vorbildliche Kassenprüfung und beantragten die Entlastung des Vorstandes.

Als Neuwahlen standen an diesem Abend lediglich die 4 Posten der Beisitzer an.An dieser Stelle dankte Schneider Julian Klein, welcher nicht mehr zur Wahl antrat, für seine gute und ordentliche Arbeit in den vergangenen Jahren. Julian Klein hatte weite Teile der Schriftführerarbeit übernommen.

Als Beisitzer wurden Lena Helm, Sascha Helm,Manfred Strack und Karsten Jost gewählt.

Als Kassenprüfer wurden Johannes Weyl und Sara Helm vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

Beim Punkt Verschiedenes meldete sich Stefan Schabl, der Ehrenvorsitzende des EFCs zu Wort. Schabl berichtete, dass der Fanclubverband „Oberhessenadler“ wieder aktiv ist. Da man mit diesem Verbund bei der Eintracht als Vielfahrer eingetragen ist, habe dies den Vorteil, dass man für fast alles Auswärtsspiele Karten bekommen könnte. Hier sei man nun natürlich auf die Unterstützung aller Fanclubs angewiesen, um am Leben zu erhalten. Schabl regte an, dass die Ohmtaladler diesem Fanclub- Verbund beitreten sollten.

Der Vorsitzende Schneider versprach dies mit dem Vorstand auf der nächsten Vorstandssitzung zu erörtern und entsprechend zu beschließen. Nach dem Ende des offiziellen Teils, tauschten sich die Mitglieder angeregt über Aktuelles und Vergangenes aus.


 

Mit der Eintracht durch Europa

Ohmtaladler ziehen Bilanz der Saison- Planungen für die neue Saison

 

Nach dem überraschenden Pokalsieg und den berauschenden Feiern, war die direkte Teilnahme an die UEFA Euro- League für die Saison 2018/2019 perfekt. Alle Anhänger der Frankfurter Eintracht hatten richtig LUST auf Europa, so auch die Ohmtaladler. Der Start in die Euro League war für die Fans sehr traurig. Die UEFA bestrafte Olympique Marseille mit einem Geisterspiel und so auch die Fans der Eintracht. Die Trauer war allerdings nach dem Spiel verflogen, da die Eintracht in Marseille sensationell mit 2:1 gewann. Viele Ohmtaladler nahmen am Public viewing in der Commerzbank Arena teil. Ein absolutes Novum. Noch nie gab es ein Public viewing in der ersten Runde der Euro League. Die UEFA selbst hatte die erste Anfrage zu einem solchen Event nicht ernst genommen. Das sollte sich allerdings schnell ändern. Die Fans der Eintracht sollten nicht nur hier neue Maßstäbe setzen. Es folgten herausragende Choreographien zu den Heimspielen. Die Ohmtaladler Homberg waren zahlreich und lautstark vertreten. Zu einigen Euro League Heimspielen konnten Busse organisiert werden, da man genügend Tickets für die Mitglieder organisieren konnte. Schwieriger war die Organisation der Tickets für die UEL- Auswärtsspiele. Hier war einiges an Geduld und Organisationstalent gefordert, um wenigstens eine kleine Anzahl an Tickets für die Mitglieder zu organisieren. Erfolgreich zog es die Ohmtaladler nach Rom, Mailand, Lissabon und London. Sie beteiligten sich an den jeweiligen Fanmärschen und stellten einige Zuschauer Rekorde bei Heim- und Auswärtsspielen auf. Bei den unrühmlichen Vorkommnissen in Rom und Mailand bezogen die Ohmtaladler sofort im Stadion Stellung und skandierten gegen die Chaoten, welche mit Pyrotechnik hantierten.

 

Leider hatte die tolle Europa League Teilnahme auch seine Schattenseite. Eintracht Frankfurt bestritt in der vergangenen Saison mehrere Montagsspiele. Diese sind für die Fanclubs immer schwierig zu organisieren. Auch hier beziehen die Ohmtaladler klar Stellung. „Montagsspiele braucht kein Mensch“, so die klare Aussage von Ralf Schneider, dem Vorsitzenden. Die Ohmtaladler beteiligten sich an den Protestaktionen gegen die Montagsspiele. Einige Ohmtaladler wirkten auch bei der ZDF- Dokumentation zu den Montagsspielen mit und bezogen auch hier klar Stellung gegen diese Montagsansetzungen. Zum Glück war dies das einzig negative an der Saison 2018/19 für die Ohmtaladler. Es wurden in der abgelaufenen Saison über 10 Busfahrten organisiert. Das ist für die Homberger schon etwas Besonderes. Mit dem Erreichen des siebten Tabellenplatzes der Eintracht, wird die Reise durch Europa, auch für die Ohmtaladler weitergehen! Der Saisonabschluss fand zum 120-jährigen Jubiläum der Eintracht statt. Auch hier setzten die Ohmtaladler Homberg Maßstäbe. Sie waren der einzige Fanbus auf dem Gleisdreieck!! Dies zeigt einmal mehr, wie aktiv die Homberger in Sachen Eintracht unterwegs sind.

 

Anmeldung Newsletter

Bitte akzeptiere die Bedingungen um fortzufahren. Du erklärst dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Bearbeitung Deines Anliegens verwendet werden.

Anmelden

Ja, ich möchte den monatlichen Ohmtaladler Newsletter abonnieren
Nutzungsbedingungen
Bestätige unsere Nutzungsbedingungen und trage Deinen Namen und Deine E-Mail Adresse ein und klicke auf Abonnieren. Du kannst ihn jederzeit wieder abbestellen.

 Unsere Partner

 Scholl Hoffrichter
 

Hainmühle

 

Schack Touristik

 

Frankfurt Trikots
  

Suchen...

Nächste Busfahrten


Sa 23.11.19 Wolfsburg
Abfahrt 10:00 Homberg
incl Stadiontour
Beginn 15:30 Uhr


Fr 06.12.19 Hertha
Abfahrt 17:00 Homberg
Beginn 20:30 Uhr



Auswärtsfahrten ? siehe
Fanclub akt. Busfahrten


Alle Fahrten im Menü unter Fanclub aktuell
Anfragen an : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SGE News

Feed

Oberhessenadler

EFC Ohmtaladler

Go to top